Was ist eine Babyshower Party?

Wenn ein Baby unterwegs ist, sind nicht nur die Eltern aufgeregt. Die Chancen stehen, dass die zukünftigen Großeltern, Tanten und Onkel, Cousins, Freunde und andere Angehörige auch das neueste Mitglied der Familie begrüßen werden. 

Eine Babydusche ist eine der traditionellsten Arten, auf die Ihre Angehörigen zusammenkommen, um ihre Freude an der Schwangerschaft zum Ausdruck zu bringen. Es ist eine Zeit für Freunde und Familie, um Zeit mit den werdenden Eltern zu verbringen und sie vor der Geburt mit Geschenken, Liebe und guten Wünschen zu „duschen“. 

Lesen Sie weiter und entdecken Sie Ideen für die Babydusche, die Ihnen helfen werden, einen unvergesslichen Tag zu gestalten!

Was ist eine Babyparty?

Eine Babydusche ist im Grunde eine Party, die zur Geburt der Geburt eines neuen Babys veranstaltet wird. Es ist auch eine Möglichkeit für Freunde und Familie, den neuen Eltern zu helfen, alles zu bekommen, was sie brauchen. 

Schließlich brauchen Babys eine Menge Zeug und die Liste kann ziemlich teuer werden!

Wann sollte die Babyshower stattfinden?

Es gibt keine strenge und schnelle Regel, nach der Sie eine Babydusche haben sollten. Die meisten Baby-Duschen werden ungefähr 4 bis 6 Wochen vor der Geburt des Babys geworfen. Auf diese Weise können Gäste das Geschlecht des Babys bei der Auswahl von Geschenken und Dekorationen berücksichtigen. 

Viele Mütter entscheiden sich für eine Baby-Dusche später in der Schwangerschaft, da das Risiko einer Fehlgeburt mit jeder Woche abnimmt. Dies bedeutet auch, dass Sie ein klareres Bild von den Dingen erhalten, die Sie noch vermissen, und dass Ihre Angehörigen Ihnen helfen könnten.

Darauf sollten Sie bei der Planung achten

Baby-Duschen können verspielt und lustig oder entspannt und elegant sein. Es hängt wirklich davon ab, was Mama will und was sie sich dabei vorhat. Auch wenn Mama normalerweise nicht ihre eigene Babydusche plant, ist es immer gut, sich nach ihren Gedanken zu den geplanten Aktivitäten zu erkundigen.

Dies sind einige der wichtigsten Dinge, die Sie bei der Planung eines Babyshower beachten sollten:

  • Dekorationen oder Themen: Verwenden Sie Sites wie Pinterest, Twitter oder Facebook, um Dekorationsideen zu entwickeln. Sie können aber auch viele Dinge wie Möbel und Dekoration für die Babyshower mieten. Viele schöne Themen können mit einfachen Hilfsmitteln und Heimwerken erstellt werden.
  • Spiele: Vom Erraten, wie groß der Bauch seiner Mutter ist, bis hin zu „Erraten Sie das Baby“, gibt es viele Spiele, um die Gäste zu unterhalten. Google kann Ihnen helfen, eine Liste mit lustigen Baby-Duschspielen zu erstellen
  • Essen: Sie können wählen, ob Sie ein Buffet oder eine Auswahl haben, zu der jeder beitragen kann. Sie können auch die Gäste auffordern, vor dem Tag alles zu kaufen. Wenn Sie eine Baby-Dusche in einem Restaurant oder in einer Teestube haben, können Sie vom Veranstaltungsort selbst ein Budget anfordern. Und Sie können immer eine Babyparty-Torte haben!
  • Gefälligkeiten: Babypartybevorzugungen müssen nicht extravagant sein. Kleine Taschen mit Süßigkeiten, Keksen oder anderen kleinen Gegenständen sind eine schöne Möglichkeit, sich bei jedem Gast für das Kommen zu bedanken.
  • Geschenke: Wenn die Eltern ein Geschenkregister erstellt haben, kann jeder Gast sein eigenes Geschenk mitbringen – Babykleidung, Spielzeug und Windeln sind beliebte Geschenke. Sie können der Mutter auch etwas geben, mit dem Sie sich verwöhnen können, wie Gesichtsmasken, Duftkerzen oder sogar ein schönes Make-up. Oder wenn Mama und Papa Hilfe bei einem der teureren Gegenstände benötigen, können Sie mit den Gästen sprechen und versuchen, das Geld zusammenzubringen, um gemeinsam ein größeres Geschenk zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.